BWL Fernstudium Kosten, Voraussetzungen, Inhalte, Dauer

In diesem Bereich erfahren Sie mehr zum BWL Fernstudium, den Voraussetzungen, den Kosten, zum Inhalt und welche Vorteile und Nachteile es haben kann. Weiterhin zur Dauer und ob ein Bachelor oder Master Studiengang möglich sind. Am Ende finden Sie Tipps zu Anbietern und zur Bewerbung sowie zu Möglichkeiten der Förderung.

BWL Fernstudium, Voraussetzungen, Kosten, Inhalte, Vorteile und Nachteile, Dauer, Anbieter, Bewerbung, Förderung, Bachelor und Master.
BWL Fernstudium

Bessere Aussichten für die Karriere durch ein BWL Fernstudium

Die Weiterentwicklung der kaufmännischen Fähigkeiten und insbesondere die Absolvierung von einem Fernstudium in BWL bzw. der Betriebswirtschaftslehre sind in der Praxis sehr beliebt. Der Grund dafür ist, dass der fortgebildete Mitarbeiter als auch das beschäftigende Unternehmen von einem höheren Qualifikationsniveau profitieren können.

Während das Unternehmen die wachsenden ökonomischen Kenntnisse seiner Mitarbeiter schätzt, so erhofft sich ein Mitarbeiter durch eine höhere Qualifikation bessere Aufstiegschancen oder einen höheren Verdienst. Ein häufig gewählter Weg, um Betriebswirt zu werden, ist die Absolvierung von einem Fernstudium.

Lieber ein Fernstudium oder das klassische BWL Studium

Das wichtigste ist die Begründung für ein BWL Fernstudium. Wenn Sie nach dem Studium plausibel erklären können, dass es Ihnen nicht möglich war an einer Universität oder Fachhochschule zu studieren und Sie deswegen ein Fernstudium in BWL wählen mussten. Somit liegt der Grund nicht in Ihrer Person, sondern an den Rahmenbedingungen.

Gute Gründe, die man für ein nebenberufliches Studium akzeptieren kann, sind die zeitgleiche Ausübung einer Tätigkeit in Vollzeit. Auch die Erziehungszeiten wegen der Kinder zählen dazu. Durch diese Gründe beweist man sogar, dass man flexibler oder belastbarer ist, als bei einem Studium in Vollzeit.

Die Voraussetzungen für das BWL Fernstudium

Das Fernstudium in BWL, welches häufig mit dem Fernunterricht gleichgesetzt wird, ist eine spezielle Ausprägungsform von einem Hochschulstudium. Im Unterschied zu einem Präsenzstudium wird der Inhalt hier vorrangig durch die Skripte und aufbereitete Lehrmaterialien im Selbststudium vermittelt.

Die Prüfungen, Haus- und Gruppenarbeiten können eingeschickt oder über Online-Plattformen bearbeitet werden. Das Fernstudium endet mit der Verleihung von einem akademischen Grad. Weiterhin setzt man in Deutschland voraus, dass man die Hochschulreife besitzt. Beim Betriebswirt, heute in Wirtschaftswissenschaften als Bachelor of Arts bezeichnet, benötigt man dazu:

  • entweder die allgemeine Hochschulreife, z. B. das Abitur
  • oder die fachgebundene Hochschulreife, also das Fachabitur.

Siehe hierzu auch das klassische BWL Studium. Wer den staatlich geprüften Betriebswirt im Rahmen von einem Fernunterricht erhalten will, der muss in Abhängigkeit von dem ausbildenden Institut entweder über gar keine Voraussetzungen verfügen oder aber einige Jahre kaufmännische Berufserfahrung vorweisen.

Die Kosten für das BWL Fernstudium

Die Kosten für ein BWL Fernstudium liegen zwischen 170,00 € und 290,00 € monatlich. Je nach Anbieter ist die monatliche Gebühr unterschiedlich. Bei Universitäten und Fachhochschulen kommt man eher günstiger davon, da diese Institute staatlich gestützt sind. Die Kosten für ein Fernstudium sind von den Hochschulen unterschiedlich kalkuliert. Häufig kann man jedoch beobachten, dass sich die Kosten zusammensetzen:

  • aus monatlichen Grund- oder Modulgebühren
  • die Prüfungskosten
  • und evtl. weiteren Kosten für Materialien.

Eine der bekanntesten Adressen für Fernstudien ist die Fernuni Hagen. Diese berechnet für den Unterricht und die Betreuung pro Semester rund 200 € an Kosten. Wer in Teilzeit 9 Monate Studienzeit benötigt, der muss so mit Gesamtkosten von unter 2.000 € abschließen.

Private Fernhochschulen sind allerdings deutlich teurer. Wer sich bspw. bei der Europäischen Fernhochschule Hamburg einschreibt, der wird vermutlich Gesamtkosten verursachen, die im fünfstelligen Bereich liegen. Die Kosten für ein BWL Fernstudium an Fernschulen, wie etwa das Institut für Lernsysteme (ILS), liegen häufig zwischen den bisher genannten Kosten. Nach den Angaben diverser Infoportale wird für einen Betriebswirt am ILS so etwa bis zu 5.000 Euro an Gebühren zu begleichen sein.

Die Dauer von einem Fernstudium in BWL

Ein BWL Fernstudium dauert ungefähr genauso lange, wie ein Vollzeitstudium an der FH oder Uni. In Abhängigkeit vom Leistungswillen des Studenten und den Rahmenbedingungen vom ausbildenden Institut. Bei der Absolvierung von einem BWL Fernstudium ist zu unterscheiden, ob das Studium in Vollzeit oder in Teilzeit absolviert wird. In der Praxis ist regelmäßig zu beobachten, dass eine Weiterbildung zum Betriebswirt neben dem Beruf in Teilzeit erfolgt. Hier sind in Abhängigkeit von der Hochschule oder dem ausbildenden Institut mindestens 36 Monate an Zeit zu investieren. Hingegen ist es möglich, den Betriebswirt in Vollzeit bereits nach 24 Monaten zu erhalten.

Die Inhalte und Schwerpunkte vom BWL Fernstudium

Wem es bei der Weiterbildung nicht nur um den Titel, sondern auch um spezielle Inhalte geht, der sollte sich zunächst über die angebotenen Module informieren. Die Hochschulen und Fernschulen unterscheiden sich üblicherweise bei den angebotenen Inhalten. Während in der Regel jedoch immer die Grundlagen der BWL bei einem Fernstudium gelehrt werden, so lassen sich die Studiengänge spezialisieren. Zu den Grundlagen gehören bei der Ausbildung zum Betriebswirt im Fernstudium u. a.:

Die Schwerpunkte beim Fernstudium in BWL sind die Bereiche Finanzen, Wirtschaftsinformatik, Logistik, Marketing, Personalmanagement und Tourismus. Dabei können die Schwerpunkte sich nur auf einzelne Wahlfächer oder gesamte Semester beziehen.

Der BWL Master und der BWL Bachelor sind möglich

Ja, einige Institute die Fernstudiengänge anbieten, bieten sowohl Master (MBA) als auch Bachelor Studiengänge an. Die Grundvoraussetzung für ein Master Studiengang ist aber der erfolgreiche Abschluss als Bachelor und damit die Bachelorarbeit. Weitere Infos erhalten Sie bei den jeweiligen Anbietern.

Fördermittel oder Bildungskredit beantragen

Die Infos zum Bildungskredit bekommen Sie bei der KfW-Bank und die Bundesagentur für Arbeit hat evtl. Förderprogramme, auch für Fernstudiengänge. Der Bildungskredit wird monatlich ausgezahlt. Er ist nicht abhängig vom Einkommen der Eltern oder der eigenen Person bis zu einer bestimmten Höhe.

Sie finden hier ein Anschreiben für das BWL Studium

Hier finden Sie Infos zum Anschreiben bzw. Motivationsschreiben für das BWL Fernstudium und wie Sie sich auf einen Studienplatz bewerben können. Die genauen Vorgaben zu den Inhalten finden Sie meist auf der Webseite der Hochschulen. Sie finden hier ein Beispiel und eine Vorlage für das Motivationsschreiben im Bereich BWL. Dieses können Sie auch für das Fernstudium in BWL verwenden.

Die Anbieter für das BWL Fernstudium

Manche Universitäten und Fachhochschulen bieten ein BWL Fernstudium an. Ansonsten gibt es die auf ein Fernstudium spezialisierten Anbieter in Deutschland wie z. B.:

Zusammenfassung

Der Markt der Fernstudien ist breit aufgestellt und bietet so eine Vielzahl von Möglichkeiten zur individuellen Qualifizierung. Wer Betriebswirt werden will, der sollte sich daher zunächst über seine Ziele über ein BWL Fernstudium im Klaren sein. Danach in einem zweiten Schritt die Kosten- und Zeitfrage klären. Bei der Wahl vom richtigen Institut sollte zudem auf Erfahrungen bereits ausgebildeter Betriebswirte geachtet werden. Insbesondere die im Text genannten Institute genießen hier einen guten Ruf.

Weitere Infos

Diese Infos könnten Sie ebenfalls interessieren: